Menü
Wanderung auf dem Freeden Bad Iburg
Danke für Ihre Empfehlung!

Bad Iburg

Startort Etappe 4 der Hermannshöhen
  • Lerchensporn bei Bad Iburg
  • Luftbild Schloss Iburg
  • Knotengarten Schloss Bad Iburg

Kneippkurort mit Tradition...

Bad Iburg liegt am Südhang des Teutoburger Waldes im Osnabrücker Land. Wahrzeichen des Kneippkurortes ist das im 11. Jahrhundert gegründete Schloss, in dem über 600 Jahre lang die Osnabrücker Fürstbischöfe residierten. Hier wurde 1668 Sophie Charlotte geboren, die spätere erste Königin in Preußen und Großmutter Friedrichs des Großen.
Die waldreiche Umgebung mit über 200 km markiertern Wanderwegen, ein ausgedehntes Radwandernetz, Museen sowie ein attraktiver Mix aus Einzelhandel und Gastronomie machen Bad Iburg zu einem beliebten Urlaubs- und Ausflugsziel. Für einen Verwöhnaufenthalt mit Beauty-, Fitness- oder Kneipp-Anwendungen stehen eine Tagesschönheitsfarm und modern ausgestattete Therapie- und Wellnesseinrichtungen zur Verfügung. Die günstige Lage im Städtedreieck Münster - Osnabrück – Bielefeld und eine große Auswahl an Hotels bieten auch ideale Rahmenbedingungen für Tagungen und Seminare.

Wandern Sie mal barfuß!

Barfußwandern regt Durchblutung und den Kreislauf an. Viele Muskeln in Füßen und Beinen werden gefordert und die Sinne angeregt. Das Immunsystem wird gestärkt und Erkältungen vorgebeugt (Kneipp-Effekt). Die Massage der Reflexzonen wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus und es dient der Entspannung von Körper und Geist und dem Stressabbau.

Die Bad Iburger Gesundheitspfade "barfuß wanderfit" sind bewusst überwiegend naturbelassen und sollen dazu anregen, über eine längere Strecke die Füße bewusst aufzusetzen und Funktionen zu trainieren, die durch das Schuhetragen vernachlässigt wurden. Waldboden, Rindenmulch, Rasen, Asphalt und auch mal etwas pieksende wassergebundene Wegedecke wechseln sich ab. 5 Hinweisschilder für Barfuß-Übungen geben unterwegs interessante Fuß-Infos. - Informationen erhalten Sie in der Tourist-Information.

  • Innenhof des Schlosses in Bad Iburg, Foto: Michael Münch

Tipps für Bad Iburg

  • Schloss Iburg mit Schlossmuseum
    Doppelanlage aus Benediktinerabtei (11. Jh.) und fürstbischöflicher Residenz, bemerkenswerter Rittersaal / Museum mit archäologischer Ausstellung; Schlossführungen Sa., So. 15.00 Uhr, April - Oktober auch Fr. 15.00 Uhr, Gruppen-, Kinder-, Museumsführungen; Tourist-Information Tel. 05403 – 40466

  • Uhrenmuseum Bad Iburg
    Über 800 Uhren, darunter die größte Taschenuhr der Welt und 17 Kirchturmuhren zeigen 300 Jahre Geschichte der Zeitmessung / Öffnungszeiten: täglich 10.00 – 17.30 Uhr Tel. 05403 – 2888

  • Kneipp-Erlebnispark
    Das neue Bad Iburger Highlight begeistert Besucher und Einheimische gleichermaßen: Der Kneipp-Erlebnispark lädt zum Entspannen, Genießen und Kommunizieren ein. Dort, wo früher eine wenig genutzte Schlosswiese unattraktive ihr Dasein fristete, ist ein attraktiver Ort für Freizeit, Erholung und Entspannung entstanden. Getreu den Ideen Sebastian Kneipps steht das Wasser im Fokus des neuen Parks, der eine wundervolle Ergänzung zur Anlage rund um den Charlottensee und den Waldkurpark darstellt.
     

Tourist-Information Bad Iburg  

Am Gografenhof 3     
49186 Bad Iburg             
Tel.: 05403 40466           
Fax: 05403 40486              
tourist-info@badiburg.de
www.badiburg.de

 

Anreiseplaner

Ihre Anreise

Anreise per Bahn

Planen Sie Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anreise per Auto

Berechnen Sie hier Ihre Anreise.

 
Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region
loading