Menü
Danke für Ihre Empfehlung!

Ibbenbüren

Attraktiver Ort an Etappe 2 der Hermannshöhen
  • Innenstadt Ibbenbüren
  • NaturaGartenpark Ibbenbüren
  • Almhütte Ibbenbüren
  • Tretboot fahren in Ibbenbüren
  • Botanischer Garten Ibbenbüren
  • Dörenther Klippen

Kulturelles Kleinod ...

In Ibbenbüren, dem kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum des Tecklenburger Landes, treffen die Höhenzüge des Teutoburger Waldes und des Schafberg-Plateaus auf die reizvolle Parklandschaft des Münsterlandes. Hier findet man Natur pur in den Wäldern des Naturparks Terra.vita ebenso wie dörfliches Flair in den Ortsteilen und städtisches Leben in der Innenstadt. Zahlreiche Ausflugsziele wie die Dörenther Klippen, der Naturerlebnispark Dörenthe, der Aasee und das Aaseebad, eine Sommerrodelbahn sowie ein Bergbau- und ein Motorradmuseum  garantieren nach den Wanderungen auf den Hermannshöhen Abwechslung ebenso wie Ruhe und Entspannung. Die Ibbenbürener Innenstadt mit ihren Geschäften, Restaurants und Cafés lädt zum Bummeln und Einkaufen ein und ist nicht zuletzt während einer der beliebten Veranstaltungen, z.B. dem Stadtfest, der „Tollen Knolle“ oder dem Schnauferl-Treffen einen Abstecher wert.

Weitere Informationen:

Entfernung Ortszentrum – Hermannsweg: 3.000 m

Höhe über NN: 165 m

Landkreis:  Kreis Steinfurt

Ortsteile:  Dörenthe, Laggenbeck, Püsselbüren, Uffeln, Dickenberg, Bockraden

Einwohner:  ca. 50.000

Dörenther Klippen
Ein mystisches Naturdenkmal...

Die zu Ibbenbüren gehörenden Dörenther Klippen liegen etwas entfernt vom Ortszentrum. Sie sind eine weit über die Region hinaus bekannte Natur-Sehenswürdigkeit.
Verlässt man den Hermannsweg nahe der Almhütte an der Südseite, so findet man einen guten Zugang zu den Klippen. Aber Achtung: Nur Schauen, nicht Erklettern! Denn die Felsen sind tückisch und so mancher der sich verbotenerweise hinauf gewagt hat, kam ohne Hilfe nicht wieder hinunter!

Die Felsformation "Hockendes Weib" ist gut zu erkennen. Laut Sage handelt es sich hier um eine Frau, die in einer Flutnacht die Felsen mit ihren Kindern erklomm und diese dadurch vor dem Ertrinken rettete.

Seit Sommer 2015 gibt es an der Jausenstation "Almhütte" eine Aussichtsplattform, die eine wunderbare Aussicht in Richtung Klippen und Münsterländer Parklandschaft bietet.

Unser Tipp: Nehmen Sie sich Zeit und erwandern Sie die als Tourentipp 03 der Hermannshöhen ausgewiesene Teutoschleife "Dörenther Klippen".

  • NaturaGartenpark

Sehenswürdigkeiten in Ibbenbüren

  • Dörenther Klippen
    Das Naturdenkmal Dörenther Klippen mit dem sagenumwobenen Felsen „Hockendes Weib“ ist ein beliebtes Ausflugsziel am Hermannsweg, das bei gutem Wetter eine hervorragende Aussicht bis weit in das Münsterland bietet (Zugang ab Wanderparkplatz an der B 219).

  • Naturerlebnispark NaturaGart
    Der Naturerlebnispark Dörenthe ist eine 40.000 qm große Parkanlage mit Teichen, großflächigen Pflanzungen und Beobachtungsräumen unter Wasser – eine Landschaft wie im Spreewald. Café und Pavillons laden zum Verweilen ein (Riesenbecker Str. 63, www.naturgart.de).

  • Bergbaumuseum
    Nicht nur für Technikfans: das Bergbaumuseum (Osnabrücker Str. DSK-Gelände, Tor 2) gibt einen Einblick in die Geschichte des Ibbenbürener Steinkohlenbergbaus. Das Motorradmuseum (Lengericher Str.) präsentiert mit ca.150 Exponaten Motorradgeschichte seit 1882.   

Tourist-Information Ibbenbüren
Bachstr. 14
49477 Ibbenbüren
Tel.: 05451 54545-40   
Fax: 05451 54545-90 
touristinformation(at)tourismus-ibbenbueren.de    
www.tourismus-ibbenbueren.de
www.ibbenbueren.de

 

Anreiseplaner

Ihre Anreise

Anreise per Bahn

Planen Sie Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anreise per Auto

Berechnen Sie hier Ihre Anreise.

 
Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region
loading