© Teutoburger Wald Tourismus / OstWestfalenLippe GmbH

Hermannsdenkmal

  • Detmold

Das Wahrzeichen des Teutoburger Waldes

Hermannsdenkmal

Das wohl berühmteste Detmolder Ausflugsziel ist das Hermannsdenkmal auf der 386m hohen Grotenburg in Hiddesen, einem südwestlich gelegenen Ortsteil Detmolds. Weit überragt die Figur die Landschaft und prägt das Bild. Es wurde zur Erinnerung an die "Schlacht im Teutoburger Wald" erbaut, mit der der Anführer der Germanen, Hermann der Cherusker, ein weiteres Vordringen der Römer für alle Zeiten verhinderte.

Seit der Einweihung im Jahre 1875 ist das Hermannsdenkmal zu einem der bedeutendsten Ausflugsziele im norddeutschen Raum geworden. Inzwischen besuchen Jahr für Jahr mehr als eine halbe Million Menschen das Monument auf der Grotenburg. Durch den umfangreichen Ausbau der gastronomischen Einrichtungen und die sorgfältige Anlage von Wanderwegen in unterschiedlicher Länge lädt das Wahrzeichen des Teutoburger Waldes auch zu längerem Verweilen ein.

Ausführliche Informationen zum Hermannsdenkmal erhalten Sie hier:

www.hermannsdenkmal.de

 

Aktuelle Hinweise zu Corona:
Da Hermannsdenkmal kann zurzeit nur von außen besichtigt werden. Eine Aufstieg zur Besuchplattform ist nicht möglich. Auch Führungen können noch nicht angeboten werden. Die Tourist-Information mit Shop ist seit dem 15. Mai 2020 wieder geöffnet. Hier finden Sie auch das passendes Souvenir zu Ihrem Besuch beim Hermann. Bitte denken Sie an Ihre Mund-Nase-Bedeckung und den Mindestabstand von 1,5 Metern! Da sich nur eine begrenzte Personenzahl in der Tourist-Information aufhalten darf, kann es vorübergehend zu Wartezeiten kommen.

Auf der Karte

Grotenburg

32760 Detmold

Deutschland


Tel.: 05231-621165

E-Mail:

Webseite: www.hermannsdenkmal.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?