Basistext Anna & Hermann

Reisebegleiter auf Knopfdruck

Unterwegs auf Deutschlands längstem Hörpfad

 

Mitten im Wald auf einer Hängematte liegen und einer spannenden Geschichte lauschen - das geht  auf den Kammwegen von Teutoburger Wald und Eggegebirge, den Hermannshöhen.


Anna, Großstadtpflanze mit Wurzeln im Teutoburger Wald und ihr vitaler Opa Hermann, der in der Region lebt, erwandern gemeinsam die Hermannshöhen.
Hier erleben die beiden Typisches, Sagenhaftes und  Skurriles.
Was genau sie erfahren und über welche Themen sie sich unterhalten, erleben Wandergäste auf den Hermannshöhen ab Frühjahr 2020 direkt am Weg. 
25 Anliegerorte haben sich beteiligt und überall gibt es Neues zu entdecken.

Das erste Mal begegnet der Wandergast Anna & Hermann in Rheine, am Startort der Hermannshöhen.
Dort kann man am Emsufer hören, wie Opa Hermann seiner Enkelin von den drei Riesen erzählt, die hier einst ihr Unwesen getrieben haben sollen und deren massige Bäuche heute Thieberg, Stadtberg und Waldhügel heißen.

Opa Hermann, der gebürtige Ostwestfale, weiss seinem Besuch aus der Großstadt noch viel mehr zu erzählen. So erfährt man Spannendes über den Maler Peter August Böckstiegel oder Wilddieb Klostermann, den "Robin Hood" des Eggegebirges. Angeleitet von Anna und ihrem junggebliebenen Großvater probiert der Wanderer Wacholderbeeren, aus denen bekanntlich nicht nur "Steinhäger" gemacht wird, watet mitten im Wald barfuß durchs Kneippbecken oder erfährt, wie einst Segelflieger mit Menschenkraft in die Luft gebracht wurden.

Die Wandergäste können sich dem ungleichen Duo anschließen und die beiden in alle 25 Orte der Hermannshöhen begleiten.

Das Geschichtenhören geht auch digital: Über die kostenlose App "Hearonymus" findet man unter dem Titel "Geschichten aus dem Teutoburger Wald/Hermannshöhen" alle 25 Storys, die Anna & Hermann am Weg erleben. Wer also nicht mobil genug ist oder den ganzen Trail erwandern möchte, kann sich auf diese Weise mobil alle Geschichten anhören.
Auch auf der Hermannshöhen-Webseite sind die Audiotracks zu hören.

Die Geschichten entlang der Hermannshöhen sind im Rahmen des Projektes Storytelling - Wertschöpfung durch Kultur" des Fachbereichs Teutoburger Wald Tourismus der OstWestfalenLippe GmbH entstanden. Unter dem Motto "Gehört.Erzählt! Geschichten aus dem Teutoburger Wald" sind in Zusammenarbeit mit 20 Partnern des Projektes kleine Hörspiele, kurze Videos und andere interaktive Formate entstanden. Die Storys sind vor Ort erlebbar und offenbaren ungewöhnliche Perspektiven auf Städte und Orte, Landmarken, Kulturdenkmäler und Persönlichkeiten. Es sind authentische Geschichten, die ihre Zuhörer auf spannende Reisen durch den Teutoburger Wald schicken.

Der "Gehört.Erzählt"-Potcast von und mit Jörg Brökel lässt das Erzählte lebendig werden und liefert zudem spannende Hintergrundberichte zu jeder Geschichte. (www.teutoburgerwald.de/potcast).
An 13 Multimediastelen, die in der Region verteilt aufgestellt sind, können sich Touristen und Einheimische über die Storys sowie weitere Angebote im Teutoburger Wald informieren. Ein Erlebnisführer, der alle 22 Storys vorstellt kann beim Teutoburger Wald Tourismus angefordert werden. Er ist ein idealer Reisebegleiter durch den Teutoburger Wald. Alle Geschichten - zum Entdecken, Erleben, Weitererzählen sind hier zu finden: www.teutoburgerwald.de/geschichten. Das Projekt wurde gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und das Land Nordrhein-Wesfalen.

Die Hermannshöhen umfassen mit dem Hermannsweg und dem Eggeweg die beiden bekanntesten Wanderwege dieser Region. Auf insgesamt 226 km verlaufen sie über den Kamm des Teutoburger Waldes und des Eggegebirges von Rheine nach Marsberg. Der Trail verspricht Naturerlebnis kombiniert mit einzigartiger Geschichte und Kultur. Als Mitglied der „Top Trails of Germany“ zählt er zu den besten Fernwanderwegen Deutschlands. Zahlreiche zertifizierte wanderfreundliche Unterkünfte und einladende Gaststätten & Restaurants entlang des Weges runden das Wanderlebnis ab.

Daten und Fakten über das Storytelling-Projekt Anna & Hermann
  • 25 Storys (alle Anliegerorte der Hermannshöhen)
  • viele zusätzliche Informationen aus den Orten, die man sonst nicht erfahren würde...
  • 18 Hörmöbel am Weg, an denen gerastet und gelauscht werden kann
  • alle Storys erlebbar in der kostenlosen App "Hearonymus"
Hintergrundinfo: Top-Ausflugsziele entlang der Hermannshöhen
  • Das Hermannsdenkmal
  • 1 Baumwipfelpfad
  • 3 bedeutende Naturdenkmale: die Dörenther Klippen, die Externseine, die Teutoniaklippen
  • Spannende Museen am Weg: das Landmaschinenmuseum in Hörstel, das Otto Modersohn Haus Tecklenburg, das Uhrenmuseum in Bad Iburg, das Museum für Kindheits- und Jugenwerke bedeutender Künstler in Halle, das Peter-August Böckstiegel Museum in Werther,  das Bauernhaus Museum Bielefeld, die Kunsthalle Bielefeld, das Archäologische Freilichtmuseum Oerlinghausen, das LWL-Freilichtmuseum Detmold, das Lippische Landesmuseum das größte seiner Art in Europa, die mittelalterliche Stadtwüstung mit Hörmuseum Blankenrode, das Heimatmuseum in Obermarsberg
  • Tiere: 1 Naturzoo, 1 Heimattierpark, 1 Vogelpark und 2 Greifvogelstationen (darunter die Adlerwarte Berlebeck, Europas älteste und artenreichste Greifvogelstation), Wisent- und Wildgehege
  • Burgen und Schlösser:   Schloß Iburg, Burg Ravensberg, Sparrenburg Bielefeld, Fürstliches Residenzschloss Detmold, Burgruine Falkenburg, Burgruine Iburg, Wasserschloss Neuenheerse
  • Klöster: Kloster Bentlage, Kloster Gravenhorst, Kloster Dalheim, Kloster Hardehausen
Hintergrundinfo: regelmäßige Veranstaltungen an den Hermannshöhen
  • Stadtfest "Haller Willem" in Halle Westf. (Mai)
  • ATP-Rasentennisturnier in Halle Westf. (Juni)
  • Winzerfest in Rheine (Juni)
  • Leinewebermarkt Bielefeld (Juni)
  • Emsfestival in Rheine (Juli)
  • Mittelalterliches Sparrenburgfest Bielefeld (Juli)
  • Großkirmes Ibbenbüren (August)
  • Stadtfest Marsberg (August)
  • Weinmarkt in Bielefeld (September)
  • Kartoffelmarkt Borgholzhausen (September)
  • Weinfest in Tecklenburg (September)
  • Leinen- und Handwerkermarkt in Tecklenburg (September)
  • Römermarkt in Lengerich (Oktober)
  • Herbstfest "Tolle Knolle" in Ibbenbüren (Oktober)
  • Rheiner Herbstkirmes (Oktober)
  • Allerheiligen-Markt in Marsberg (Oktober)
Kontakt: Teutoburger Wald Tourismus/Projektbüro der Hermannshöhen

Teutoburger Wald Tourismus

OstWestfalenLippe GmbH

Turnerstr. 5-9

33602 Bielefeld

Tel.: +49 (0)521-9673325

info(at)teutoburgerwald.de

www.hemannshöhen.de