Lichtenau

Attraktiver Ort an Etappe 12 der Hermannshöhen

Lichtenau – „Natürlich(e) Energie tanken“

Ausgedehnte Spaziergänge durch die tiefen Laub- und Nadelholzwälder des Eggegebirges unternehmen, Blicke in die weitläufige Landschaft der Paderborner Hochfläche schweifen lassen und einfach den Tag und die Bewegung in freier Natur genießen!

Wandern Sie über die zahlreichen gut gekennzeichneten und naturnahen Wanderwege im und durch das Stadtgebiet Lichtenau und bestaunen Sie am Wegesrand die interessanten Zeugnisse vergangener Zeiten.

Weitere Informationen:

Entfernung Ortszentrum – Eggeweg: 7.000 m

Höhe über NN: 305 m

Landkreis: Paderborn

Ortsteile: Asseln, Atteln, Blankenrode, Dalheim, Ebbinghausen, Grundsteinheim, Hakenberg, Herbram, Herbram-Wald, Henglarn, Holtheim, Husen, Iggenhausen, Kleinenberg, Lichtenau

Einwohner: 11.173

Wallfahrtskirche in Lichtenau, Foto: Stadt Lichtenau
© Stadt Lichtenau
Galmeiveilchen in Lichtenau, Foto: Stadt Lichtenau
© Stadt Lichtenau

Lichtenau ist Natur, Geschichte und Kultur!

Einzigartige Natur- und Landschaftsgebiete erstrecken sich über weite Flächen und tiefe Wälder.

Besuchen Sie die ehemaligen Bleikuhlen im Walddorf Blankenrode, die das europaweit einzigartige blauviolette Galmeiveilchen beheimaten oder wandern Sie entlang des kleinen Flusses Altenau von seiner Quelle bis zur Mündung.

Das Kloster Dalheim – LWL-Landesmuseum für Klosterkultur lädt mit seinen herrlichen Gärten und interessanten Ausstellungen zu einem besonderen Ausflug ein.

Tipps für Lichtenau:

  • Kloster Dalheim – LWL-Landesmuseum für Klosterkultur

    Mittelalterliches Frauenkloster, Augustiner-Chorherrenstift, barocke Blütezeit, preußische Staatsdomäne, Gutshof – Nach 550 Jahren bewegter Vergangenheit ist das Kloster Dalheim in eine neue Epoche seiner Geschichte eingetreten. Heute beherbergt es ein in Deutschland einzigartiges Museum für klösterliche Kulturgeschichte. Bedeutsame und wertvolle Exponate finden ihren Platz innerhalb der fast vollständig erhaltenen Klosteranlage, die sich bis heute ihre beeindruckende Kraft und Ruhe bewahrt hat. Mit seinem gotischen Kreuzgang, den rund 2.000 qm umfassenden Klostergärten und den neu gestalteten Ausstellungsräumen lädt die Stiftung Kloster Dalheim – LWL-Landesmuseum für Klosterkultur ein, die faszinierende Fülle klösterlicher Kultur zu entdecken. (www.kloster-dalheim.de)

  • Stadtwüstung Blankenrode

    Geschichtlich Interessierten empfehlen wir einen Abstecher zu der wohl prägnantesten mittelalterlichen „Stadtwüstung Blankenrode“, die sich als Bodendenkmal im Gelände eindrucksvoll abzeichnet.

  • Marienwallfahrt Kleinenberg – Freiraum für die Seele

    Die Titularstadt Kleinenberg zählt zu den ältesten Marienwallfahrtsorten in Westfalen. Herzstück des Ortes ist die markante barocke Wallfahrtskirche von 1742. Um die historische Kirche rangen sich das weiträumige und schöne Wallfahrtsgelände, das sich von der Kirche bis zum idyllisch gelegenen Mutter-Gottes-Brunnen mit Pietà und Lourdes-Grotte erstreckt.

Spieker in Lichtenau-Atteln, Foto: Stadt Lichtenau
© Stadt Lichtenau

Tourist-Information Stadt Lichtenau
Lange Straße 39
33165 Lichtenau
Tel.: 05295 998841
tourist(at)lichtenau.de
www.lichtenau.de