Entdecker Weg | Rundwanderweg in Borgholzhausen

GPX

PDF

13,90 km lang
regionaler Wanderweg

Der 14 km lange Entdecker Weg hat gleich zwei tolle Aussichtspunkte zu bieten: Die Burg Ravensberg und den Luisenturm. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das ErdZeitCenter im Kultur- und Heimathaus, in dem erdgeschichtliche Kostbarkeiten aus Borgholzhausen bestaunt werden können. Der Rundwanderweg ist von beiden Seiten markiert.

Auf dem Entdecker Weg  lassen sich die Sehenswürdigkeiten der Stadt wunderbar miteinander verbinden und erleben. Der Rundwanderweg ist von beiden Seiten markiert.

Hoch oben vom Kamm des Teutoburger Waldes ragt ein mächtiger Turm hinter dichten Bäumen hervor. Die Burg Ravensberg ist eine der mächtigsten Wehrburgen im norddeutschen Raum. Vom Aussichtsturm haben Besucher einen unverwechselbaren Ausblick weit über das Land. Ebenso beeindruckend ist das Brunnenhaus mit dem funktionstüchtigen alten Förderrad und dem komplett ausgeleuchteten Burgbrunnen. Auch lohnt sich ein Spaziergang um die Burganlage herum, wo man die Reste der Burgmauern und den Burggarten bestaunen kann. 

Auf der Johannisegge (291 m) wurde 1893 im Gedenken an Luise von Preußen  ein hölzerner Aussichtsturm errichtet. Heute bietet der mittlerweile vierte Luisenturm, der 1991 mit einer Höhe von 21 Metern eingeweiht wurde, eine Sicht über das gesamte Stadtgebiet von Borgholzhausen. Bei guter Wetterlage reicht der Blick bis zur Porta Westfalica im Nordosten, sowie weit ins Münsterland in Richtung Südwesten.  

Zu den Sehenswürdigkeiten zählt ebenso das ErdZeitCenter. Es befindet sich im Kultur- und Heimathaus, Freistraße 25. Zwei Ausstellungsbereiche machen es zu einem lohnenswerten Ziel – das innerhalb des Heimathauses gelegene ErdZeitMuseum und der dahinter gelegene, jederzeit öffentlich zugängliche GeoGarten. Im Museum können erdgeschichtliche Kostbarkeiten aus Borgholzhausen bestaunt werden. Eindeutige Höhepunkte sind die weltweit größte Ansammlung von Riesen-Ammoniten und die 240 Millionen Jahre alte Saurierfährten. Im Geogarten werden Gesteine und Pflanzen aus der Region vorgestellt.   

 

 

Gut zu wissen

Wegbeschreibung & Wegbeläge

Der Rundweg ist von beiden Seiten mit dem roten Logo des Riesenammoniten ausgeschildert.

Sicherheitshinweise

Bitte bleiben Sie auf den Wegen, da der Weg teilweise durch Naturschutzgebiete führt.

Ausstattung

Festes Schuhwerk


Fernglas


Kamera nicht vergessen!


 

Tipp des Autors

Direkt neben dem Kultur- und Heimathaus befindet sich das urige Ladencafé Schulze. Das Café lädt mit seinen vielen Gebäck- und Lebkuchenspezialitäten zur Einkehr ein. 


ÖFFNUNGSZEITEN


Montag bis Freitag: 8.30 - 18.30 Uhr Samstag: 8:30 - 18 Uhr Sonntag: 14 - 18 Uhr


Telefon: 05425/4455

Anreise & Parken

Adresse für Navigationsgeräte: Versmolder Str. 9, 33829 Borgholzhausen
Am Bahnhof sind ausreichend Parkplätze kostenfrei vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Startpunkt befindet sich am Bahnhof Borgholzhausen, RB 75.


Immer wissen was fährt: Die schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW: 01806504030 (20 Cent/pro Verbindung aus dem Festnetz sowie max. 60 Cent pro Verbindung aus dem Mobilfunknetz).


 

Weitere Infos / Links

 www.borgholzhausen.de


www.erfolgskreis-gt.de


www.teutoburgerwald.de


http://burg-ravensberg.de


www.luisenturmhuette.de


http://www.heimatverein-borgholzhausen.de


 

Autor:in

Tamara Kisker

Organisation

Stadt Borgholzhausen
Tourdaten
Start: Die Tour startet am Bahnhof Borgholzhausen
Ziel: Bahnhof Borgholzhausen

mittel

03:52:00 h

13,90 km

297 m

297 m

103 m

291 m

Das könnte Sie auch interessieren

Tipp!

LOWA

Qualitäts-Wanderschuhe

© LOWA Sportschuhe GmbH
Tipp!

Einzigartige Fernblicke

Bad Driburg

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.