Rheine

Startort der Hermannshöhen - Etappe 1

Vielfältige Stadt an der Ems...

Mit ca. 76.000 Einwohnern ist Rheine die größte Stadt im nördlichen Münsterland.
Spazier- und Wanderwege führen direkt am Ufer der Ems entlang, die Mitten durch den Stadtkern von Rheine fließt. Im Stadtkern befindet sich außerdem das Falkenhof-Museum, mit neu gestalteter Gartenanlage. Hier können archäologische Funde und außergewöhnliche Kunstwerke bewundert werden.

Zur Urlaubs- und Freizeitgestaltung lädt unter anderem das Naherholungsgebiet Bentlage mit dem Kloster, dem Naturzoo und der Saline Gottesgabe ein. Hier lässt sich Geschichte, Salzgewinnung des Mittelalters und der Neuzeit sowie die Nutzung der Landschaft in den vergangen Jahrhunderten erspüren.

Weitere Informationen:

Entfernung Ortszentrum – Hermannsweg: 0 m 
Höhe über NN: 27 - 90 m
Landkreis:  Steinfurt
Ortsteile: Bentlage, Schotthock, Altenrheine, Eschendorf, Rodde, Gellendorf, Elte, Mesum, Hauenhorst, Catenhorn, Dutum, Wadelheim
Einwohner:  76.000

Rheine - Falkenhof
© Rheine. Tourismus. Veranstaltungen. e.V.
Rheine - Miniatur der Saline Gottesgabe
© Rheine. Tourismus. Veranstaltungen. e.V.

Willkommen auf den Hermannshöhen!

Die Hermannshöhen eignen sich besonders gut zum Einstimmen auf das Wandern, weil die Wanderwege durch die ebene Landschaft den Wanderer vor keine große Herausforderung stellen.
Direkt am Ortskern von Rheine beginnen die Hermannshöhen und führen entlang der Ems hinaus in Richtung Höhenzug Teutoburger Wald.

Rheine bietet außerdem attraktive Sehenswürdigkeiten, die zum Beispiel mit dem Tourentipp 1 der Hermannshöhen "Stadt, Land, Fluss" entdeckt werden können.

Unser Tipp: Einen Tag früher anreisen und vor dem Start der Hermannshöhen-Wanderung die örtlichen Angebote genießen.

 

Sehenswürdigkeiten in Rheine

  • Falkenhof
    Der Falkenhof gilt als Keimzelle der Stadt. Das heutige Stadtmuseum bildet mit der neu gestalteten Gartenanlage ein attraktives städtebauliches Ensemble. Sensationelle archäologische Funde, ein unterirdisches Gangsystem, außergewöhnliche Kunstwerke und vieles mehr laden Besucher ein.
     
  • Kloster Bentlage
    Das Kloster Bentlage präsentiert sich heute als Kunst- und Kulturdenkmal erster Klasse, dessen faszinierende zeitgemäße Instandsetzung 500 Jahre Geschichte lebendig werden lassen. Einzigartige Kunstgegenstände, die europäische Märchengesellschaft und das Kloster Café lädt zum Aufenthalt in historischem Ambiente ein.
     
  • NaturZoo Rheine
    Natürliche, weitläufige Anlagen prägen das Bild des NaturZoos im Erholungsgebiet Bentlage. Besondere Attraktionen sind Deutschlands erster Affenwald, Freifliegende Störche, seltene Blutbrustpaviane und die attraktive Seehund- und Pinguinanlage. Von der Zwergmaus bis zum Tiger sind rund 1.000 Tiere in 100 Arten zu beobachten.
Rheine -Tiger im Naturzoo Rheine
© Rheine. Tourismus. Veranstaltungen. e.V.
Logo Rheine

Rheine. Tourismus. Veranstaltungen. e.V.
Bahnhofstr. 14
48431 Rheine
Tel.: 05971 - 80065-0
Fax: 05971 - 80065 - 20
verkehrsverein@tourismus.rheine.de
www.rheine-tourismus.de