Emswehr in Rheine

PDF

Gewässer
Das ursprünglich aus Holz gebaute Emswehr in Rheine liegt  an einer Stelle, die sich besonders für eine wasserbetriebene Mühle eignete. 

Der Bischof von Münster und Osnabrück, Franz von Waldeck, plante den Ersatz des Ursprungsbaus durch ein steinernes Wehr, da bedingt durch Wartungsarbeiten die leistungsfähige Mühle häufig stillstand. Dieses Wehr wurde 1550 aus Sandsteinen gebaut. Es ist 3 Meter hoch und 3,35 Meter breit. 1579 baute man die erste Schleuse am Wehr. 1841 wurde mit dem Bau des Schiffkanals begonnen. Ziel war die bessere Schiffbarkeit. Von der Fertigstellung 1843 bis heute hat sich das Gesicht des Wehres kaum verändert.
(Quelle: Webseite Rheine-Tourismus, 2023)

Gut zu wissen

Eignung

  • für jedes Wetter

  • für Familien

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Autor:in

Teutoburger Wald Tourismus - Fachbereich der OWL GmbH
Walther-Rathenau-Str. 33-35
33602 Bielefeld

In der Nähe

Anfahrt
Emswehr in Rheine
48431 Rheine

Das könnte Sie auch interessieren

Tipp!

Privat-Brauerei Strate

Detmold

© Teutoburger Wald Tourismus, Thomas Bichler
Tipp!

Bad Iburg

Wandern, Baumwipfel, Waldbaden

© Tourist-Information Bad Iburg