© Hermannshöhen, Top Trails of Germany, Spreadfilms

Erleben & Entdecken

Unterwegs auf den Hermannshöhen ...

Hier lohnt es sich, vom Weg abzukommen ...

Entdecken Sie die Vielfalt der Orte am Weg und die Möglichkeiten diese zu erleben.

 

Neu für Kids: Spaß zum Ankreuzen, Ausfüllen und Entdecken mit dem neuen Tourenbuch für Kinder

Kinder schauen sich das Tourenbuch für Kinder an mit grünen Bäumen im Hintergund
© Teutoburger Wald Tourismus, Hermannshöhen

Bei einem Ausflug auf die Hermannshöhen gibt es unterwegs viele spannende Abenteuer zu erleben. Ideen wie Ihr diese Ausflüge noch unterhaltsamer gestalten könnt, findet Ihr in dem neuen "Tourenbuch für Kinder. Hier gibt es spannende Dinge zum Ankreuzen, Ausmalen und lustige Spiele, die Ihr unterwegs mit Euren Freunden und der Familie spielen könnt. Ihr könnt beispielsweise aufschreiben welche Tiere Euch auf dem Weg begegnet sind oder auf Entdeckertour gehen. Das Ganze ist gleichzeitig spaßig und lehrreich gestaltet. Wenn Ihr die Seite 9 ausschneidet und an einer Tourist-Information abgebt, bekommt Ihr sogar eine kleine Belohnung. So macht das Wandern direkt noch mehr Spaß.

Das "Tourenbuch für Kinder“ bekommt Ihr kostenlos in allen Tourist-Informationen entlang der Hermannshöhen und mit Erstattung der Portokosten bei der Prospektbestellung des Teutoburger Wald Tourismus unter: https://hermannshoehen.teutoburgerwald.de/service-partner/prospektbestellung oder Tel. 0521 - 967 33 25.

Das Tourenbuch ist übrigens nicht nur für den Hermanns- und Eggeweg nutzbar, sondern auch für andere Wanderrouten im Teuto, wie zum Beispiel die Extratouren, die unten links abrufbar sind.

An einigen Stellen entlang des Weges gibt es auch Hörstationen, an denen Anna und Hermann Euch spannende Hörgeschichten erzählen. Die einzelnen Stationen findet Ihr unten rechts unter diesem Artikel.

© Gemeinde Steinhagen
Simon Block, Wanderexperte aus der Gemeinde Steinhagen
„Am Petersberg an den letzten Wacholderheiden Steinhagens entlang wandern, Anna & Hermann am neuen Rastplatz vor Ort lauschen und dann im Historischen Museum die Brennereigeschichte Steinhagens erleben, das ist einfach stimmig und ein Stück Heimat." ”
Schnaps-Brennanlage im historischen Museum Steinhagen
© Gemeinde Steinhagen