Hermannshöhen - Etappe 05 von Dissen bis HalleWestfalen

GPX

PDF

18,98 km lang
Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Fernwanderweg
  • 04:45 h
  • 454 m
  • 525 m
  • 125 m
  • 308 m
  • 183 m
  • 18,98 km
  • Start: Dissen (Bahnhof Dissen/Bad Rothenfelde)
  • Ziel: HalleWestfalen
Der Hermannsweg von Dissen nach Halle Westfalen bietet eine abwechslungsreiche Route durch bewaldete Wege und einige schöne Aussichtspunkte wie die Burg Ravensberg und der Luisenturm. Weiter über Wiesen und Felder führt der Weg über den Barenberg und den Kammweg zum Ziel.

Die Etappe im Überblick:
1.            Kurzer Etappenverlauf
Die Etappe beginnt am Aussichtsturm in Dissen und geht weiter zum Luisenturm oberhalb von Borgholzhausen. Relativ steil bergab führt die Route dann hinunter in den Ortskern der Honigkuchenstadt. Nachdem Sie die Innenstadt durchwandert haben und eventuell eine kleine Einkehr genießen konnten, wandern Sie durch Wiesen und Felder hinauf zur Burg Ravensberg. Weiter geht es über den Barenberg in Richtung Halle. Oberhalb von Wichlinghausen, schlägt der Weg einige Haken, bevor er auf dem Kamm weiter verläuft. Am Sendeturm an der Großen Egge - dem höchsten Punkt der Etappe - angekommen, ist das Ziel in greifbarer Nähe: die Haller “Kaffeemühle”, ein schöner Aussichtspunkt hoch über der Lindenstadt. Über einen Zuweg gelangt man von hier über eine Allee in den historischen Fachwerkkern. Dort gibt es zahlreiche Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten und einen Bahnhof mit guter Anbindung. 
 
2.            Länge der Etappe in Kilometern / Höhenmeter / Streckencharakter
Die Etappe ist insgesamt 19 Kilometer lang und weist eine Höhendifferenz von etwa 450 Metern auf. Der Weg verläuft überwiegend auf Wald- und Feldwegen, teilweise auch auf asphaltierten Straßen.
 
3.            Landschaftliche Besonderheiten
Man könnte diese Strecke auch “Etappe der schönen Aussichten” nennen. Denn auf dieser  Etappe passieren Sie zahlreiche Aussichtspunkte wie z.B. den Luisenturm, von dem man die beste Aussicht weit über Borgholzhausen hinaus genießen kann. Weiter geht es durch Wiesen und Felder hinauf zu einem herrlichen Ausblick von der Burg Ravensberg.

Highlights auf der Route

  • Der Luisenturm auf der Johannisegge ist ein Aussichtsturm mit einem Ausblick in das Münsterland und das Ravensberger Hügelland. Hinweis: Der Luisenturm kann jederzeit kostenlos bestiegen werden.
  • “Schulze Ladencafé” ist eine Institution in Borgholzhausen. Dieser Anbieter ist verantwortlich für den Beinamen “Honigkuchenstadt” und bietet eine große Auswahl an köstlichen Leckereien und Gebäck, das nach alter Handwerkskunst hergestellt wird.
  • Die Burg Ravensberg - ein herausragendes Wahrzeichen der Region - ist eine mittelalterliche Burg und gilt als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im Kreis Gütersloh. Sie liegt auf einem Hügel und bietet einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Landschaft. Es lohnt sich auch ein Blick in den hübschen Bauerngarten auf einer Führung zum Brunnenhaus und auf den Turm. Pausen-Tipp: Die Burg Ravensberg eignet sich sehr gut für eine Rast. 
  • Die OWL ARENA in Halle Westfalen ist ein Tennisstadion, in dem jedes Jahr das ATP-Rasentennisturnier "TERRA Wortmann Open" stattfindet.
  • Der Aussichtspunkt "Kaffeemühle", dessen Gebäude die Form einer Kaffeemühle hat, bietet einen spektakulären Ausblick über Halle und Umgebung.



Eine tolle alternative interaktive Tourenkarten der Etappe kann man hier finden

Wegpunkte

Start
Dissen (Bahnhof Dissen/Bad Rothenfelde)
Hörstation 11 Halle Westfalen
Infopunkt

Gut zu wissen

Beste Jahreszeit

geeignet
wetterabhängig

Wegbeschreibung

Der Hermannsweg ist durchgängig mit einem weißen "H" auf schwarzem Grund gekennzeichnet. 


Wandern Sie ab dem Bahnhof Dissen/Bad Rothenfelde zur Noller Schlucht und steigen dort in den Hermannsweg ein.


Der Abstieg bis hinunter zum Bahnhof finden Sie auf dem Zugangsweg Halle.


In Halle-Ascheloh haben Sie die Möglichkeit über den Rundwanderweg Werther hinunter in die Stadt zu wandern.



Folgende Qualitätsbetriebe der Hermannshöhen liegen an dieser Etappe:

Halle Westfalen:
Hotel Grünwalde, Tel. 05201-659100, www.gruenwalde.de
Hotel Rehkitz, Tel. 05201- 873330, www.hotel-rehkitz.de

Toureigenschaften

  • Natur Highlight

  • Kulturell interessant

  • Einkehrmöglichkeit

  • Unterkunftsmöglichkeit

  • Tour mit Hund

  • Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Ausrüstung

Fernglas und Fotoapparat!

Anreise & Parken

A 33, Ausfahrt Dissen Richtung Zentrum.
Wanderparkplatz am Startort:


Wanderparkplatz Noller Schlucht

Rechenbergstraße 100, 49201 Dissen aTW

direkt am Weg

Bushaltestelle Nolle, Noller Schlucht

309 Bad Rothenfelde - Dissen - Nolle - Melle

419 Dissen - Nolle

Fahrplanauskunft



Parkplätze entlang der Strecke:


Parkplatz Luisenturm

Peter-Eggermont-Straße 2, 33829 Borgholzhausen (1km weiter)

direkt am Weg

Kein Anschluss an ÖPNV vorhanden!!


Parkplatz Freilichtbühne

Bergstraße 19, 33829 Borgholzhausen

 ca. 400 m zum Weg

BushaltestelleFunke

90 Versmold - Borgholzhausen - Halle

62/61 Bielefeld-Werther-Borgholzhausen

Fahrplanauskunft


Wanderparkplatz Clever Schlucht

Clever Schlucht 3, 33829 Borgholzhausen

ca. 200 m zum Weg

Bushaltestelle Franke

90 Versmold - Borgholzhausen - Halle

Fahrplanauskunft


Parkplatz Wertherstraße

Wertherstraße 87, 33790 Halle (Westfalen)

direkt am Weg

BushaltestelleHalle, Tiefer Weg

61 Bielefeld-Werther-Halle

Fahrplanauskunft


Parkplatz Schützenberg

Schützenberg 4, 33790 Halle

ca. 250 m zum Weg

BushaltestelleHalle, Tiefer Weg

61 Bielefeld-Werther-Halle

Fahrplanauskunft

Detaillierte Auskunft für Ihre Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr finden Sie hier.
 
Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW:
Elektronische Fahrplanauskunft: 08006 – 50 40 30 (kostenlos)
OWL Verkehr GmbH: 05231/977 681
 
Bus-Fahrplanauskunft online: westfalentarif.de

Weitere Infos / Links

Ansprechpartner:in

Frau Ina Bohlken

Autor:in

Ina Bohlken

Organisation

Projektbüro Hermannshöhen

Tipp des Autors

Machen Sie eine Pause im Schulze Ladencafé und genießen die Spezialitäten der Borgholzhausener Lebkuchenfabrik.

Sicherheitshinweise

Festes Schuhwerk ist auf den weitgehend naturbelassenen Strecken angebracht. Wanderausrüstung sinnvoll aber nicht unbedingt notwendig.

Bitte beachten Sie die temporäre Umleitung in Borgholzhausen auf unserer Webseite unter "Aktuelles". Diese wird voraussichtlich bis September 2024 bestehen.

Unsere Empfehlung

Hörstation 11 Halle Westfalen
Infopunkt
OWL Arena
Veranstaltungsort

In der Nähe

Anfahrt
Hermannshöhen - Etappe 05 von Dissen bis HalleWestfalen
49201 Dissen am Teutoburger Wald

Das könnte Sie auch interessieren

Tipp!

LOWA

Qualitäts-Wanderschuhe

© LOWA Sportschuhe GmbH
Tipp!

Einzigartige Fernblicke

Bad Driburg