Lienen - Barfusspark

PDF

Heilbad/Heilquelle
Seit dem Jahr 2002 befindet sich am Dorfteich in Lienen der BARFUSS-PARK. Start und Ziel befinden sich unmittelbar neben dem Dorfteich und der Tourist-Information im Haus des Gastes.

Neben dem Wassertretbecken finden Sie die Fußwaschstellen und abschließbare Schuhschränke. Das großzügige Wassertretbecken lädt dazu ein, zu Beginn des Rundgangs drei Minuten Wasser zu treten und dabei die Füße auf die bevorstehenden Sinneseindrücke vorzubereiten. Dann starten Sie den einen Meter breiten Weg, der Sie durch Feuchtwiese und einen Bach, entlang der Äcker, Wiesen und Pferdekoppeln zurück zum Start führt.

Beim Durchschreiten wird ein Bewusstsein für die verschiedenen Materialien wie Kalkstein, Mulch, Splitt, Sand, Rasen- oder Holzpflaster bzw. Kiesel entwickelt. Also: Schuhe aus und rein ins Vergnügen.

Kurz vor dem Ziel wartet auf die kleinen Besucher ein Wasserspielplatz, der durch die interessante Spiralpumpe und diverse andere Möglichkeiten, Wasser zu stauen und im Sand zu matschen, einen Hochgenuss bietet. Tipp: Wechselkleidung nicht vergessen!

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Die BARFUSS-PARK-Saison in Lienen beginnt am 1. April und endet am 31. Oktober. Während dieser Zeit ist der BARFUSS-PARK jeden Tag von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang geöffnet Der Park ist frei zugänglich, feste "Öffnungszeiten" gibt es nicht.
In Vollmondnächten (2011: 15. Juli und 12 August) besteht die Möglichkeit, den BARFUSS-PARK bei einer geführten Fackel-Wanderung zu erkunden.

Preisinformationen

Die Nutzung des BARFUSS-PARKs ist kostenfrei.
Schließfächer können für 1,00 Euro gemietet werden. Dieses Geld sowie die Einnahmen aus der aufgestellten Spendenbox fließen vollständig in die Unterhaltung und Weiterentwicklung des Parks.

Autor:in

Niklas Ringeisen

Organisation

Projektbüro Hermannshöhen

In der Nähe

Anfahrt
Lienen - Barfusspark
Diekesdamm 1
49536 Lienen

Das könnte Sie auch interessieren

Tipp!

Privat-Brauerei Strate

Detmold

© Teutoburger Wald Tourismus, Thomas Bichler
Tipp!

Bad Iburg

Wandern, Baumwipfel, Waldbaden

© Tourist-Information Bad Iburg