Lönsdenkmal Oerlinghausen

PDF

Denkmal
1898 wanderte Hermann Löns am Standort des 1928 gesetzten Denkmalvorbei.

In der Geschichte von "Frau Einsamkeit" schreibt Löns u. a.: "So wanderte ich von Bielefeld über sonnige Höhen nach Oerlinghausen, dort stieg ich bergan, ging an der Hünenkapelle auf den Tönsberg vorüber, wanderte durch Buchenwald, enkeltiefen Treibsand, bis sie vor mir lag, die herbe Senne."

Haben Sie Fragen oder suchen Sie nach etwas ganz Besonderem für Ihren Aufenthalt in Oerlinghausen? Das Team vom Bürgerbüro steht Ihnen für weitere Informationen gern zur  Verfügung.

Öffnungszeitendes Bürgerbüros
Montag + Dienstag 7.30 - 17.00 Uhr
Mittwoch 7.30 - 16.00 Uhr
Donnerstag 7.30 - 17.30 Uhr
Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Kommen Sie nach Oerlinghausen - es lohnt sich!

Gut zu wissen

Autor:in

lokaler Redakteur

Organisation

Stadt Oerlinghausen

In der Nähe

Anfahrt
Lönsdenkmal Oerlinghausen
Kammweg
33813 Oerlinghausen

Das könnte Sie auch interessieren

Tipp!

Privat-Brauerei Strate

Detmold

© Teutoburger Wald Tourismus, Thomas Bichler
Tipp!

Bad Iburg

Wandern, Baumwipfel, Waldbaden

© Tourist-Information Bad Iburg